Datenschutz

§1. Allgemeine Informationen
  1. Der Betreiber der Website und der Verwalter der personenbezogenen Daten ist: Sagiton Sp. z o.o. Legnicka 59/B26 Straße, 54-203 Wrocław NIP: PL8943044096, REGON: 022069799, eingetragen im Unternehmerregister des Nationalen Gerichtsregisters, VI Wirtschaftsabteilung des Nationalen Gerichtsregisters unter der KRS-Nummer: 0000449601, Aktiencapital: 52 500 PLZ voll eingezahlt. Diese Politik betrifft die Website, die unter der Adresse https://bimstreamer.com betrieben wird. E-Mail-Kontaktadresse des Betreibers: gdpr@sagiton.pl
  2. Der Verwalter verarbeitet personenbezogene Daten der Personen, auf die sie sich beziehen, in Übereinstimmung mit der geltenden Gesetzgebung, insbesondere dem polnischen Recht und der Verordnung (EU) 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27. April 2016 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten, zum freien Datenverkehr und zur Aufhebung der Richtlinie 95/46/EG (Allgemeine Datenschutzverordnung, GDPR).
  3. Der Betreiber ist der Verwalter Ihrer persönlichen Daten, die Sie freiwillig auf der Website angeben.
  4. Die Website verwendet personenbezogene Daten für die folgenden Zwecke:
    1. Versenden eines Newsletters
    2. Bearbeitung von Anfragen über das Anfrageformular
    3. Ausführung der bestellten Dienstleistungen
    4. Präsentation eines Angebots oder einer Information
    5. Einstellungsmaßnahmen
  5. Der Dienst erhält auf folgende Weise Informationen über die Nutzer und ihre Aktivitäten:
    1. über freiwillig in die Formulare eingegebene Daten, die in die Systeme des Betreibers eingegeben werden
    2. Durch die Speicherung von Cookies auf dem Gerät des Endnutzers
  6. Verarbeitung, wie in der Datenschutzrichtlinie definiert, bedeutet einen Vorgang oder eine Reihe von Vorgängen, die mit personenbezogenen Daten oder einer Reihe von personenbezogenen Daten auf automatisierte oder nicht automatisierte Weise durchgeführt werden, wie z. B. das Sammeln, Erfassen, Organisieren, Strukturieren, Speichern, Anpassen oder Ändern, Herunterladen, Anzeigen.
  7. Der Administrator sammelt und verarbeitet:
    1. Daten, die für die Registrierung und die Einrichtung eines Kontos erforderlich sind - E-Mail-Adresse, Vor- und Nachname, und im Falle eines Unternehmers auch Name und Sitz des Unternehmens,
    2. Daten, die für die Übermittlung einer Bestellung (Anfrage) erforderlich sind - E-Mail-Adresse, Vor- und Nachname, im Falle eines Unternehmers auch der Name und der Sitz der Gesellschaft,
    3. Daten, die für die Erbringung von Dienstleistungen erforderlich sind, deren Katalog sich je nach den erbrachten Dienstleistungen ändern kann - E-Mail-Adresse, Vor- und Nachname, Telefonnummer, Wohn- oder Aufenthaltsadresse, und im Falle des Nutzers - Unternehmer, auch der Name des Unternehmens und dessen Sitz und Steueridentifikationsnummer,
    4. Daten, die für die Ausstellung einer Mehrwertsteuerrechnung erforderlich sind - Vor- und Nachname, Firmenname, Adressdaten, Steueridentifikationsnummer und E-Mail-Adresse,
    5. Daten, die zur Durchführung des Beschwerdeverfahrens erforderlich sind - Name, Vorname und E-Mail-Adresse, wobei die Daten bis zu 60 Tage nach dem Zweck, für den sie verarbeitet wurden, gelöscht werden. 
    6. Daten, die für den Zweck des Einstellungsverfahrens erforderlich sind - Vor- und Nachname, Telefonnummer und E-Mail-Adresse, wobei die Daten unmittelbar nach Abschluss des Einstellungsverfahrens gelöscht werden.
§2. Vom Verwalter angewandte Methoden zum Schutz der Daten
  1. Die Orte der Anmeldung und der Eingabe persönlicher Daten sind in der Übertragungsschicht geschützt (SSL-Zertifikat). Dadurch wird sichergestellt, dass die auf der Website eingegebenen persönlichen Daten und Anmeldedaten auf dem Computer des Benutzers verschlüsselt werden und nur auf dem Zielserver gelesen werden können.
  2. Die Passwörter der Benutzer werden in verschlüsselter Form gespeichert. Die Verschlüsselung funktioniert in eine Richtung - es ist nicht möglich, diesen Vorgang rückgängig zu machen, was heute der Standard für die Speicherung von Benutzerpasswörtern ist.
  3. Der Dienst verwendet eine Zwei-Faktor-Authentifizierung, die eine zusätzliche Form des Schutzes bei der Anmeldung beim Dienst darstellt.
  4. Der Administrator ändert regelmäßig seine administrativen Passwörter.
  5. Um die Daten zu schützen, erstellt der Administrator regelmäßig Sicherheitskopien.
  6. Ein wichtiges Element des Datenschutzes ist die regelmäßige Aktualisierung der gesamten Software, die der Administrator zur Verarbeitung personenbezogener Daten einsetzt, d.h. insbesondere die regelmäßige Aktualisierung der Softwarekomponenten.
  7. Der Administrator unternimmt die größten Anstrengungen, um die Daten der Nutzer, einschließlich personenbezogener Daten, bestmöglich zu schützen, insbesondere vor Verlust, Missbrauch, Zugriff durch unbefugte Stellen und Offenlegung von Daten.
  8. Jeder Verdacht auf eine Bedrohung hinsichtlich der Offenlegung von Daten oder des Zugriffs durch unbefugte Stellen sollte unverzüglich dem Verwalter personenbezogener Daten an die E-Mail-Adresse des Betreibers gdpr@sagiton.pl gemeldet werden.
§3. Ihre Rechte und zusätzliche Informationen über die Verwendung von Daten
  1. In bestimmten Situationen hat der Verwalter das Recht, Ihre personenbezogenen Daten an andere Empfänger zu übermitteln, wenn dies für die Erfüllung des mit Ihnen geschlossenen Vertrags oder für die Erfüllung der Verpflichtungen des Verwalters erforderlich ist. Dies betrifft solche Gruppen von Empfängern:
    1. Anwaltskanzleien und Inkassobüros
    2. Bevollmächtigte Angestellte und Mitarbeiter, die die Daten zur Erfüllung des Zwecks der Website des Unternehmens verwenden, indem sie dem Verwalter Marketingdienstleistungen anbieten.
  2. Ihre personenbezogenen Daten werden vom Verwalter nur so lange verarbeitet, wie es für die Durchführung der damit verbundenen, in gesonderten Vorschriften festgelegten Tätigkeiten (z. B. für die Buchführung) erforderlich ist. Marketingdaten werden für einen Zeitraum von 30 Tagen verarbeitet.
  3. Sie haben das Recht, sich an den Verwalter zu wenden:
    1. Zugang zu den Sie betreffenden personenbezogenen Daten,
    2. Seine Berichtigung,
    3. Beseitigung,
    4. Einschränkung der Verarbeitung und der Datenübermittlung.
  4. Sie haben das Recht, der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zur Wahrung der vom Verwalter verfolgten berechtigten Interessen, einschließlich des Profilings, zu widersprechen, wobei das Widerspruchsrecht nicht ausgeübt wird, wenn es für die Verarbeitung berechtigte Gründe gibt, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, insbesondere die Feststellung, Geltendmachung oder Verteidigung von Ansprüchen.
  5. Eine automatisierte Entscheidungsfindung, einschließlich Profiling zum Zweck der Erbringung von Dienstleistungen im Rahmen eines abgeschlossenen Vertrags und zum Zweck der Direktwerbung durch den Verwalter, kann in Bezug auf Sie durchgeführt werden.
  6. Personenbezogene Daten werden im Sinne der Datenschutzbestimmungen nicht aus Drittländern übermittelt. Das bedeutet, dass wir keine Daten außerhalb der Europäischen Union übermitteln.
§4. Informationen in Formularen
  1. Der Dienst sammelt Informationen, die der Nutzer freiwillig zur Verfügung stellt, einschließlich personenbezogener Daten, sofern diese zur Verfügung gestellt werden.
  2. Der Dienst kann Informationen über Ihre Verbindungsparameter (Zeitstempel, IP-Adresse) aufzeichnen.
  3. In einigen Fällen kann der Dienst Informationen speichern, um die Zuordnung der Daten im Formular zur E-Mail-Adresse des Benutzers, der das Formular ausfüllt, zu vereinfachen. In diesem Fall erscheint die E-Mail-Adresse des Benutzers innerhalb der URL der Seite, die das Formular enthält, oder als Programmiervariable.
  4. Die in das Formular eingegebenen Daten werden zu dem Zweck verarbeitet, der sich aus der Funktion des jeweiligen Formulars ergibt, z. B. für die Bearbeitung von Serviceanfragen oder Geschäftskontakten, die Registrierung von Dienstleistungen usw. Aus dem Kontext und der Beschreibung des Formulars geht jeweils klar hervor, wofür es verwendet wird.
§5. Der Administrator protokolliert
  1. Informationen über die Aktivitäten der Nutzer auf der Website können gespeichert werden. Diese Daten werden zur Verwaltung der Website verwendet.
§6. Einschlägige Marketingtechniken
  1. Der Administrator nutzt die statistische Analyse des Website-Verkehrs durch Google Analytics (Google Inc. mit Sitz in den USA). Der Administrator übermittelt keine persönlichen Daten an den Betreiber dieses Dienstes, sondern nur anonymisierte Informationen. Der Dienst basiert auf der Verwendung von Cookies auf dem Gerät des Endnutzers.  Was die vom Google-Werbenetzwerk gesammelten Informationen über die Nutzerpräferenzen betrifft, so kann der Nutzer die aus den Cookies resultierenden Informationen mit Hilfe des Tools https://www.google.com/ads/preferences/ einsehen und bearbeiten.
  2. Der Administrator verwendet Remarketing-Techniken, um Werbebotschaften den Aktivitäten des Nutzers auf der Website zuzuordnen, was den Eindruck erwecken kann, dass die persönlichen Daten des Nutzers verwendet werden, um den Nutzer zu verfolgen, aber in der Praxis werden keine persönlichen Daten vom Administrator an die Werbebetreiber übermittelt. Eine technische Voraussetzung für solche Aktivitäten ist die Aktivierung von Cookies.
  3. Der Administrator verwendet das Facebook-Pixel. Durch diese Technologie erfährt Facebook (Facebook Inc. mit Sitz in den USA), dass eine bei ihm registrierte Person den Dienst nutzt. Es stützt sich in diesem Fall auf Daten, in Bezug auf die es selbst Administrator ist. Der Administrator übermittelt keine zusätzlichen persönlichen Daten an Facebook. Der Dienst basiert auf der Verwendung von Cookies auf dem Gerät des Endnutzers.
  4. Der Administrator verwendet eine Lösung zur Untersuchung des Nutzerverhaltens, indem er Heatmaps erstellt und die Aktivitäten auf der Website aufzeichnet. Diese Informationen werden anonymisiert, bevor sie an den Betreiber des Dienstes gesendet werden, so dass dieser nicht weiß, auf welche natürliche Person sie sich beziehen. In erster Linie werden die eingegebenen Passwörter und andere persönliche Informationen nicht aufgezeichnet.
  5. Der Administrator verwendet eine Lösung, die den Betrieb des Dienstes in Bezug auf die Nutzer automatisiert, z.B. kann sie einem Nutzer nach dem Besuch einer bestimmten Unterseite eine E-Mail schicken, sofern der Nutzer dem Erhalt von kommerzieller Korrespondenz vom Administrator zugestimmt hat.
§7. Informationen über Cookies
  1. Die Website verwendet Cookies.
  2. Cookies sind IT-Daten, insbesondere Textdateien, die auf dem Endgerät des Nutzers gespeichert werden und für die Nutzung der Website bestimmt sind. Cookies enthalten in der Regel den Namen der Website, von der sie stammen, die Zeit, in der sie auf dem Gerät gespeichert werden, und eine eindeutige Nummer.
  3. Der Betreiber des Dienstes platziert die Cookies auf den Geräten der Endnutzer des Dienstes und hat auch Zugriff auf sie.
  4. Cookies werden für die folgenden Zwecke verwendet:
    1. Aufrechterhaltung einer Sitzung des Website-Benutzers (nach dem Einloggen), so dass der Benutzer sein Login und sein Passwort nicht auf jeder Unterseite der Website erneut eingeben muss;
    2. Erreichung der oben im Abschnitt "Wichtige Marketingtechniken" genannten Zwecke
  5. Die Website verwendet zwei Haupttypen von Cookies: Sitzungscookies und dauerhafte Cookies. Sitzungs-Cookies sind temporäre Dateien, die auf dem Endgerät des Nutzers gespeichert werden, bis sich der Nutzer abmeldet, die Website verlässt oder die Software (Webbrowser) schließt. Permanente Cookies werden auf dem Endgerät des Nutzers für den in den Cookie-Parametern angegebenen Zeitraum oder bis zu ihrer Löschung durch den Nutzer gespeichert.
  6. Web-Browsing-Software (Internet-Browser) erlaubt in der Regel standardmäßig die Speicherung von Cookies auf dem Endgerät des Nutzers. Die Nutzer der Website können ihre diesbezüglichen Einstellungen ändern. Der Webbrowser ermöglicht es, Cookies zu löschen. Es besteht auch die Möglichkeit, Cookies automatisch zu blockieren. Detaillierte Informationen zu diesem Thema sind in der Hilfe oder Dokumentation des Internetbrowsers enthalten.
  7. Die Einschränkung der Verwendung von Cookies kann sich auf einige der auf der Website verfügbaren Funktionen auswirken.
  8. Die Website verwendet auch Cookies, die von Partnern dieser Website platziert werden, um die Personalisierung von Werbemaßnahmen zu unterstützen oder deren Wirkung zu messen. Diese Richtlinie und die Datenschutzrichtlinie dieser Website regeln nicht die Verwendung von Cookies, die von Dritten gesetzt werden. Informationen über die Politik der einzelnen Partner finden Sie auf deren Websites. 
§8. Cookie-Verwaltung - wie wird die Erlaubnis in der Praxis erteilt und zurückgezogen?

Verwaltung von Cookies.

  1. Die Verwendung von Cookies zum Sammeln von Daten, einschließlich des Auslesens von bereits auf dem Gerät des Nutzers gespeicherten Daten, bedarf der vorherigen Zustimmung des Nutzers. Der Nutzer hat das Recht, die erteilte Zustimmung jederzeit zu widerrufen und die Einstellungen für die Verwendung von Cookies frei zu ändern. Die Zustimmung des Nutzers ist nur für die Verwendung von Cookies, die für die Erbringung des Telekommunikationsdienstes erforderlich sind, nicht erforderlich. 
  2. Der Nutzer kann selbständig und jederzeit die Einstellungen für Cookies ändern, indem er neue Bedingungen für die Speicherung und den Zugriff auf sie festlegt. Der Nutzer kann die folgenden Änderungen vornehmen: 
    1. Indem die Einstellungen des Internetbrowsers verwendet werden, um die Verwendung von Cookies zu blockieren oder die automatische Speicherung von Cookies zu deaktivieren und jedes Mal, wenn der Nutzer einem solchen Cookie zustimmt, zu erzwingen.
    2. Über den Link "Cookies verwalten" in der Fußzeile dieser Website. 
  3. Detaillierte Regeln, wie Sie die Einstellungen Ihres Browsers ändern können, um die Verwendung von Cookies zu unterbinden, finden Sie auf den Websites der Hersteller der einzelnen Browser: 
    1. Mozilla Firefox: http://support.mozilla.org/pl/kb/ciasteczka
    2. Google Chrome: http://support.google.com/chrome/bin/answer.py?hl=pl&answer=95647
    3. Internet Explorer: https://support.microsoft.com/pl-pl/help/17442/windows-internet-explorer-delete-manage-cookies
    4. Oper: http://help.opera.com/Windows/12.10/pl/cookies.html
    5. Safari: https://support.apple.com/kb/PH5042?locale=en-GB
  4. Personenbezogene Daten, Rechte der betroffenen Person: 
    1. Sie haben das Recht auf Zugang zu Ihren personenbezogenen Daten, das Recht auf Berichtigung, Löschung und das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu widersprechen, Ihre Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten für einen oder mehrere der Zwecke, für die sie erteilt wurde, jederzeit zu widerrufen, ohne dass die Gültigkeit der auf der Grundlage der Einwilligung vor deren Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird, sowie das Recht auf Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten.
    2. Um die im obigen Absatz genannten Rechte geltend zu machen, sollte der Nutzer eine E-Mail an gdpr@sagiton.pl senden oder schriftliche Informationen an Sagiton Sp. z o.o. Legnicka 59/B26 Street, 54-203 Wrocław senden.
    3. Jeder Nutzer hat das Recht, eine Beschwerde bei der polnischen Aufsichtsbehörde (Amt für den Schutz personenbezogener Daten) oder bei der Aufsichtsbehörde eines anderen Mitgliedstaates der Europäischen Union einzureichen, die für den Ort des gewöhnlichen Aufenthalts oder der Arbeit der betroffenen Person oder für den Ort der mutmaßlichen Verletzung der Datenschutzvorschriften zuständig ist.